Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. GELTUNG DER BEDINGUNGEN
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und der REAL POCKET GmbH. Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.
II. VERTRAGSBESTANDTEILE
1. Die Nutzungsbedingungen (http://real-pocket.com/nutzungsbedingungen)
2. Diese AGB
3. Ggf. das vom Kunden unterzeichnete Angebot der REAL POCKET GmbH
III. VERTRAGSABSCHLUSS
Ein Vertragsverhältnis kommt durch zwei Varianten zustande

1. ONLINE - über die Internetseite:
nach oder während der 30 tägigen Testphase nach erfolgreich abgeschlossener Kontoerstellung über die Internetseite der REAL POCKET GmbH, sofern der Nutzer ein Paket bestellt (z.B. über den Menüpunkt “Konto“). Vertragsabschluss ist der Tag der Paketbestellung

2. OFFLINE - Über ein schriftliches Angebot:
Das Angebot der REAL POCKET GmbH kann der Kunde innerhalb einer Frist von 15 Werktagen ab Zusendung des Angebotes durch Rücksendung des unterzeichneten Angebots annehmen. Maßgeblich ist der Zugang bei REAL POCKET GmbH. Wird das Angebot angenommen wird ein Konto mit einer 30 tägigen Testphase erstellt. Vertragsabschluss ist der Tag nach der 30 tägigen Testphase.
IV. VERTRAGSLAUFZEIT / KÜNDIGUNG / BEENDIGUNG
1. Das Vertragsverhältnis hat eine Mindestvertragslaufzeit von 1 Monat. Beginnend mit dem Tag des Vertragsabschlusses gemäß Punkt III dieser AGBs. Der Vertrag verlängert sich automatisch um 1 Monat, soweit er nicht 14 Tage vor Ablauf gekündigt wird.
2. Das Vertragsverhältnis für das Produkt „Digitale Visitenkarte“ (DigiCard), das außerhalb der Immobilienpakete einzeln bestellt werden kann, insbesondere ONLINE über Internetseiten, hat eine Mindestvertragslaufzeit von 1 Jahr. Beginnend mit dem Tag des Vertragsabschlusses gemäß Punkt III dieser AGBs. Der Vertrag verlängert sich automatisch um 1 Jahr, soweit er nicht 14 Tage vor Ablauf gekündigt wird.
3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.
4. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor
o bei missbräuchlicher Nutzung von REAL POCKET
o bei Zahlungsverzug und Erinnerung zur Zahlung
o wenn eine Partei schwerwiegend gegen Pflichten verstößt
5. Jede Kündigung muss zu ihrer Wirksamkeit in Schriftform erfolgen.
6. Der Kunde kann jederzeit Sicherungskopien seiner Daten in einem weiterverarbeitbaren Format aus REAL POCKET herunterladen.
V. ZAHLUNG / RECHNUNG
1. Für die zu erbringende Leistung zahlt der Kunde gemäß der veröffentlichten Preise auf der Internetseite der REAL POCKET GmbH zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bzw. dem schriftlichen Angebot der REAL POCKET GmbH.
2. Die Vergütung erfolgt jährlich zu Beginn des Vertragsabschlusses, außer im Angebot gemäß Punkt II, Ziffer 1, dieser AGBs wurde anderes vereinbart. Die ausständigen Beträge können mittels Rechnung oder Abbuchung von einer Kreditkarte bezahlt werden. Die Rechnungslegung bzw. Belastung der Kreditkarte erfolgt jährlich.
3. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass das Kreditkarten-Konto, von dem der Betrag abgebucht wird, über die erforderliche Deckung verfügt. Für den Fall, dass die Zahlung aufgrund von Umständen, die vom Kunde zu vertreten sind, nicht erfolgt, kann REAL POCKET GmbH die entstandenen Mehrkosten (z.B. Verzugszinsen) dem Kunde in der jeweils angefallenen Höhe berechnen.
4. Der Kunde ist verpflichtet, Informationen zu seinen Zahlungsdaten (einschließlich der Rechnungsanschrift), die im Rahmen der Konto-Erstellung bzw. -Änderung angegeben werden, wahrheitsgemäß anzugeben und aktuell zu halten.
5. Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsdaten vor der unberechtigten Kenntnisnahme Dritter zu schützen. 6. Dem Kunden werden Rechnungen im PDF-Format zur Verfügung gestellt.
VI. DATENSCHUTZ
1. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.
2. REAL POCKET GmbH verarbeitet nur die personenbezogenen Daten von Kunden, die für die Erbringung der Leistungen der REAL POCKET GmbH erforderlich sind.
3. Für die Abwicklung der Bezahlvorgänge ist eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte (Zahlungsanbieter, Bankinstitute, Kreditkartenanbieter) zwingend erforderlich. Hier werden jedoch nur die Daten übermittelt, die für die Durchführung der Bezahlvorgänge absolut notwendig sind.
4. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses erfolgt eine Löschung der personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. In diesen Fällen erfolgt eine Sperrung der Daten.
5. Hinweise zum Datenschutz und zu Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sind den Datenschutzbestimmungen zu entnehmen, die unter dem Link Datenschutzbestimmungen einsehbar sind.
VII. ÄNDERUNGEN DIESER AGB
1. Die REAL POCKET GmbH behält sich vor, Änderungen an diesen AGB vorzunehmen.
2. Der Kunde wird per eMail über Änderungen an den AGB informiert.
3. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Kunde nicht binnen 4 Wochen nach Zugang der Information den Änderungen widerspricht. Der Kunde wird in der eMail gesondert auf die Widerspruchsmöglichkeit und deren Frist hingewiesen werden.
4. Widerspricht der Kunde den Änderungen an den AGB, hat die REAL POCKET GmbH das Recht, das Vertragsverhältnis zum Ende des aktuellen Abrechnungsmonats zu kündigen und zu beenden.
VIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz der REAL POCKET GmbH ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis. Erfüllungsort ist Wien, es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG; BGBl1988/96).
2. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.



Letztes Änderungsdatum: Wien, 1. Juni 2016
HINWEIS ZUM WIDERRUFSRECHT - PRIVATPERSONEN
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (REAL POCKET GmbH - Beate Roth, Schottenfeldgasse 40/8 in 1070 Wien, Austria, eMail: office@real-pocket.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.